Weekly dates

FAQS: Brexit & Ihre Zustimmung zum Transfer in das irische Finanzrecht
09.11.2020 to 15.11.2020
Grund

Grossbritannien ist aus der EU ausgetreten (BREXIT), die Vereinbarung wurde erst in „letzter Minute“ ratifiziert 24.Dez.2020. Die AGORA direct™ ist Teil des IBKR-Brokerverbundes. Ab dem 01.Januar 2021 muss auf Grund gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher EU-Bestimmungen der Börsenhandel über den Finanzplatz Grossbritannien für Kundenkonten aus dem EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) geschlossen werden. Als neuer Finanzstandort wurde Dublin - Ireland gewählt. Alle EU-Kunden müssen sich den Regeln des irischen Finanzrechts folgen und zustimmen.

Eine Möglichkeit dies Abzuwenden besteht ausdrücklich für EU-Bürger nicht.

Das Ziel ist, dass unseren Kunden einen nahtlosen Übergang ermöglicht wird, sowie sicherzustellen, dass weiterhin die Dienstleistungen mit möglichst wenigen Unterbrechungen und Veränderungen angeboten werden können.
2021 - AGORA direct MidsummerSail ® - "Die längste und härteste Ostseeregatta der Welt"
FAQs

Frage: Welche Konten sind vom BREXIT und seinen Folgen betroffen?

Antwort: Alle EU-Kundenkonten, die Übertragung erfolgt auf den Finanzplatz Ireland Dublin. (Kurz: IBIE).

Frage: Muss ich zustimmen oder gibt es Alternativen?

Antwort: Ja, ohne Zustimmung kann der Handel unterbrochen werden und Positionen können nur noch geschlossen werden. Nein, es gibt keine vertretbaren Alternativen, da gesetzliche und aufsichtsrechtliche Bestimmungen für alle Anbieter gleich gelten.

Frage: Wo kann ich zustimmen?

Antwort:
Rufen Sie die Internetseite: www.agora-direct.com auf, wählen Sie im Menü:

“Mein Agora“ dann “Login - Basis – Handelszugang“ aus

und loggen Sie sich bitte ein. Sobald Sie sich einloggen, erhalten Sie die notwendigen Offenlegungen und die Kundenvereinbarung, der Sie auf elektronischem Weg zustimmen können. Kunden, die nicht zeitnah reagieren können, werden eine Reihe an Erinnerungs-E-Mails erhalten.

Frage: Was geschieht, wenn ich dem Transfer nicht zustimme?

Antwort:
Wenn Sie nicht zustimmen, wird Ihr Konto Handels- und Transfereinschränkungen unterliegen. Bitte beachten Sie zudem, dass Ihr Konto den allgemeinen Bedingungen Ihrer aktuellen Vereinbarung (einschließlich Gebühren und Margin-Richtlinien) unterliegen wird, to Sie Ihre Zustimmung erteilt haben oder an eine Bank/Broker außerhalb des Brokerverbundes übertragen haben bzw. das Konto geschlossen wurde.

Frage: Was passiert, wenn ich nichts unternehme?

Antwort:
Wenn Sie den Aufforderungen, Ihre Zustimmung zu erteilen, nicht nachkommen, wird Ihr Konto möglicherweise denselben Handels- und Transfereinschränkungen unterliegen, als wie wenn Sie nicht zugestimmt hätten.

Frage: Werden meine Anmeldedaten sich ändern?

Antwort: Nein.
Ihr Benutzername, Passwort sowie 2-Faktor-Authentifizierungsverfahren, die derzeit für Ihr bestehendes Konto gelten, werden nach der Zustimmung bleiben. Sie werden jedoch ggfls. eine neue Kontonummer erhalten.

Frage: Werde ich Zugang zu denselben Handelsplattformen haben bzw. wird sich nach der Zustimmung etwas an der Software ändern?

Antwort: Nein,
die Zustimmung wird keine Auswirkungen auf die Software haben, die für Handelsgeschäfte und die Verwaltung Ihres Kontos verwendet wird.

Frage: Werden sich die Provisionen und Gebühren bei AGORA direct™ ändern, wenn ich meine Zustimmung erteilt habe?

Antwort: Nein. AGORA direct™ wird Provisionen und Gebühren nicht verändern.

Frage: Werden meine Handelsberechtigungen sich ändern, wenn ich meine Zustimmung erteilt habe.

Antwort: Ihre Handelsberechtigungen werden gleich bleiben. Es sind keine Beschränkungen zum derzeitigen Zeitpunkt bekannt.

Frage: Werden offene Orders die vor der Zustimmung bestanden auch nach der Zustimmung zu den neuen Finanzmarktbestimmungen bestand haben?

Antwort: Nein. Offene Orders sollen zwar übernommen werden, dies ist jedoch aus rechtlichen Gründen voraussichtlich nicht möglich. Es ist zu empfehlen das Kunden, ihre Orders umgehend nach der Migration in das Irische Finanzrecht überprüfen, um sicherzustellen, dass offenen Orders mit den beabsichtigten Handelsabsichten übereinstimmen, ggfls. müssen diese dann nichtübernommene Orders neu eingegeben werden.

Frage: Werden die Daytradingbeschränkungen aufgehoben?

Antwort: Ja. Konten unterliegen nicht mehr den US-Pattern-Day-Trading-Regeln (PDT). Die PDT-Regel besagt, dass Konten mit einem Kapital von weniger als 25,000 USD nicht mehr als 3 Day-Trades in einem Zeitraum von 5 Geschäftstagen durchführen dürfen.

Kunden können nun Daytrading betreiben.

Frage: Wird das Konto dieselben Einstellungen wie vor meiner Zustimmung haben?

Antwort: Die Einstellungen des Kontos nach der Zustimmung werden in dem Ausmaß übereinstimmen, wie dies im Einklang mit geltenden Gesetzen zulässig ist. Dies umfasst Eigenschaften wie z. B. Marginfähigkeit, Marktdaten, zusätzliche Benutzer und Alarme. In seltenen Situationen kann es vorkommen, dass Funktionen bestimmter Products nicht angeboten werden können. Kunden, die eingeschränkte Products halten, können solche Positionen übertragen, aufrechterhalten bzw. schließen, jedoch werden sie diese Positionen nicht erhöhen dürfen.

Frage: Welche Auswirkungen wird die Zustimmung auf den Datenschutz haben?

Antwort: Die Zustimmung wird keine Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie Ihre persönlichen Daten im Einklang mit Datenschutzregeln geschützt werden. Weiterhin werden die bestehenden, hohen Standards im Hinblick auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten erfüllt.

Frage: Welche Auswirkungen wird die Zustimmung auf meinen Kontoschutz haben?

Antwort: Der Kontenschutz ist hier beschrieben: https://www.agora-direct.com/de/sicherheit/

Kunden aus der EU haben gesetzesbedingt Anspruch auf eine Entschädigung von up to 20.000,00 EUR, max. 90% der Einlagen. Angesichts des Gesamtkapitals des IBKR-Brokerverbundes, dass sich auf über 8,25 Mrd. U.S. Dollar beläuft und zusammen mit den strengen Marginrichtlinien, die über alle Broker hinweg gelten, zu denen Guthabenüberprüfungen zählen, bevor eine Order akzeptiert wird, sowie automatischen Liquidierungen von Konten, die ihre Marginanforderungen nicht einhalten, darf davon ausgegangen werden, dass die Sicherheit und Stabilität der Vermögenswerte jedes einzelnen Kunden durchweg gewährleistet ist. Der IBKR-Brokerverbund hält freiwillig einen Überschussbetrag aus eigenem Kapital (Vermögen) in gesonderten Reservekonten, um sicherzustellen, dass mehr als genug Barmittel vorhanden sind, um den Schutz aller Kunden zu gewährleisten.

Die aktuellen SEC-Vorschriften verlangen, dass mindestens einmal wöchentlich einen detaillierten Abgleich aller Kundengelder und -wertpapiere durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Kundenvermögen ordnungsgemäß von den Eigenmitteln des Brokers getrennt sind. Um das Vermögen der Kunden noch besser zu schützen, hat der IBKR-Brokerverbund die Genehmigung der FINRA (Financial Industry Regulatory Authority) erbeten und erhalten, den Abgleich der Kundenvermögen täglich durchzuführen und zu melden. IBKR-Brokerverbund nahm diese täglichen Berechnungen im Dezember 2011 auf, zusammen mit täglichen Anpassungen der Gelder, die für die Kunden sicher in Depotverwahrung hinterlegt sind. Dass die Konten nicht nur wöchentlich, sondern täglich abglichen werden, ist nur eines von vielen Beispielen für das Bestreben den Kunden den bestmöglichen Schutz zu bieten.
2021 - AGORA direct MidsummerSail® - "Die längste und härteste Ostseeregatta der Welt"
2021 - AGORA direct MidsummerSail® - "Die längste und härteste Ostseeregatta der Welt"
!! Aufgrund des derzeit hohen Aufkommens kann es aktuell zu erhöhten Wartezeiten am Telefon, sowie bei der Beantwortung von E-Mails und Depoteröffnungen kommen. Selbstverständlich werden Ihre Anliegen schnellstmöglich bearbeitet. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Ihr AGORA direct Team !!

Für Rückfragen: +49 (0) 30 789 59 75 0
table=weekly_dates;dbid=8;lang=en_GB

Alle bereit gestellten Informationen sind aus der Sicht der Agora direct aus sicheren Quellen. Dennoch kann die Agora direct keine Haftung fuer die Richtigkeit und Vollstaendigkeit uebernehmen, auch ist dies keine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren und/oder anderen Anlageentscheidungen. Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne Gewähr.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Handelswoche.

This site uses cookies, which are used for an improved use of the website, as well as the analysis for further improvement. By continuing to use this website, you agree to the use of cookies. You also agree to our Terms and Conditions for Website Usage and our Disclaimer. More information can be found in the privacy policy and legal notes.