Depottransfer zu AGORA direct™

So einfach geht es

Sie haben bereits ein Wertpapierdepot bei einem anderen Broker oder einer Bank? Wechseln Sie jetzt Ihr Depot zum Online-Broker AGORA direct™. Der Depotübertrag ist i.d.R. kostenfrei und schnell beantragt. Sie haben noch kein Depot bei AGORA direct™? Dann eröffnen Sie noch heute ein Depot und nutzen Sie unsere Vorteile:

  • keine versteckten Kosten
  • bis zu 60% günstigere Gebühren
  • große Auswahl an Handelsprodukten
  • Multiwährungsdepot
  • weltweiter Handel
  • alle Produkte auf einem Depot handelbar
  • individueller Kundenservice
Jetzt Depot eröffnen

Depotübertrag ganz einfach

1. Depot bei AGORA direct™ einrichten

Für einen Depotübertrag benötigen Sie ein kostenloses Depot bei AGORA direct™. Ein Depot können Sie direkt über unseren Online-Antrag einrichten. Nachdem Sie alle notwendigen Unterlagen eingereicht haben, steht Ihnen Ihr Depot in der Regel nach wenigen Tagen für den Depotübertrag zur Verfügung.

2. Depotübertragung online ausfüllen

Um Wertpapiere von Ihrem derzeitigen Depot zu übertragen, füllen Sie einfach das Online-Formular für den Übertrag aus und geben im Formular alle zu übertragenden Wertpapierpositionen an. Sie können Ihr gesamtes Depot oder einzelne Positionen übertragen. Sie finden das erforderliche Formular in Ihrer Kontoverwaltung (Clientportal).

3. Auftrag an bisherigen Broker schicken

Nachdem Sie sämtliche Wertpapierpositionen, die Sie übertragen möchten, eingetragen haben, leiten Sie das Formular bitte an Ihre alte Bank oder Broker weiter. Nachdem dieser Ihren Auftrag bearbeitet hat, werden Ihre Wertpapiere elektronisch übertragen und stehen in Ihrem neuen AGORA direct™ Depot zum Handel bereit. Sie müssen sich um nichts weiter kümmern.

Einpflegen von Einstandskursen

Schnell und unkompliziert

Beim Depotübertrag werden die Einstandskurse (Kaufkurse) nicht automatisch an Ihr Depot bei AGORA direct™ übermittelt. Die übertragenen Wertpapiere werden zum aktuellen Tageskurs in Ihr Wertpapierdepot gebucht. Natürlich haben Sie aber die Möglichkeit, die Einstandskurse und weitere Anschaffungsdaten nachträglich über die Kontoverwaltung für Ihr Depot anzupassen.

Hinweis: Bitte bewahren Sie alle Kaufbelege, der zu übertragenen Wertpapiere, Ihrer vorherigen Bank/Broker auf. Somit können Sie bei eventuellen Rückfragen des Finanzamts, zu den Einstandskursen, den Kauf nachweisen.

Sie haben noch kein Depot?

Depot eröffnen und Depotübertrag starten

Jetzt schnell und einfach den Online-Depotantrag ausfüllen und im Anschluss einen Depotübertrag veranlassen.

Sie brauchen Hilfe beim Übertrag? 
Nutzen Sie unseren individuellen Telefonservice und den TeamViewer zur Hilfe.

Zum Depot-Antrag
Depottransfer
Anleitung anfordern

Bitte tragen Sie den/die Empfänger/Absender Broker/Bank ein

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Häufig gestellte Fragen

Zum Depotübertrag bei AGORA direct™

Wie lange dauert der Depotübertrag?

Der Depotübertrag nimmt anbieterunabhängig meist mehr Zeit in Anspruch als eine Depoteröffnung. Der Depotwechsel dauert in der Regel zwei bis drei Wochen. Bei ausländischen Wertpapieren kann es in Ausnahmefällen auch länger dauern. Die tatsächliche Dauer hängt von der depotführenden Stelle, sowie von der Art und Anzahl Ihrer Wertpapiere ab.

Was kostet ein Depotübertrag?

Der Depotübertrag ist bei AGORA direct™ kostenlos. Eventuell verlangt jedoch Ihre aktuelle Bank oder Ihr Broker Übertragungsgebühren von Ihnen. Wir empfehlen daher dies vorher bei Ihrer Bank oder Ihrem Broker zu klären.

Welche Produkte kann ich transferieren?

Sie können alle handelbaren Produkte unserer Produktpalette übertragen, außer Aktien welche zu den sogenannten "US Micro Caps“ gehören (z.B. Penny Stocks). Ein Transfer dieser Aktientypen werden vom kontoführenden Broker Interactive Brokers (IB) abgewiesen, selbst wenn ein Handel allgemein möglich ist. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://ibkr.info/article/2892

Sparpläne und Bruchstücke von Sparplänen oder ETFs sind ebenfalls nicht übertragbar.

Um zu testen, ob Ihre Wertpapiere bei uns zum Handel angeboten werden, können Sie gerne unsere Produktsuche nutzen.

Muss ich das gesamte Depot transferieren?

Es ist ganz Ihnen überlassen, welche Produkte Sie zu AGORA direct™ transferieren. Sie können das ganze Depot in Auftrag geben oder nur Teile davon.

Kann ich während des Übertrags auch noch Produkte verkaufen?

Natürlich können Sie Ihre Produkte noch im alten Wertpapierdepot handeln, solange Sie diese noch in Ihrem Depot sehen. Insbesondere bei Termingeschäften muss man unter Umständen auf Marktveränderungen reagieren und ggf. eine Position vorzeitig schließen. Das entsprechende Produkt existiert dann nicht mehr für den Übertrag. Allerdings kann dies eventuell zu Verzögerungen beim Transfer führen, bedingt durch die unterschiedlichen Angaben bei den beiden Transferparteien.

Wie läuft das mit meinem Verlustverrechnungstopf oder Freistellungsauftrag?

Da es sich bei dem AGORA direct™ Depot um ein US-Börsenhandelsdepot handelt werden keine Steuern (Abgeltungssteuer) abgezogen. Sie sind für die Versteuerung selbst verantwortlich. Entsprechend gibt es auch keinen Verlustverrechnungstopf oder Freistellungsauftrag. Sie erhalten von uns, für Ihre Steuererklärung, zu Anfang des Folgejahrs einen kostenlosen Jahresdepotauszug, indem Ihre Gewinne/Verluste aufgeführt sind. Diesen Jahresdepotauszug können Sie dann bei Ihrer Steuererklärung einreichen.

Kann ich das gesamte Depot inklusive Bargeld transferieren?

Mit einem Depottransfer können nur Wertpapierpositionen, jedoch kein Bargeld, übertragen werden. Eine direkte Überweisung von einem anderen Depot zu einem Depot bei AGORA direct™ ist nicht möglich. Sie haben aber die Möglichkeit, das Bargeld Ihres bisherigen Depots auf ein Girokonto, welches auf Ihren Namen läuft, auszuzahlen und anschließend auf das Depot bei AGORA direct™ zu überweisen.

Wird mit dem Übertrag das bestehende Depot automatisch geschlossen?

Nein, der Depottransfer ist keine Depotschließung. Nachdem alle Produkte auf Ihr Depot bei AGORA direct™ transferiert wurden und Sie das Geld abgezogen haben, können Sie bei Ihrer Bank oder Ihrem Broker die Schließung des Depots veranlassen.

Kann ich russische ADRs übertragen lassen?

Auf Grund der politischen Lage zwischen der Ukraine und Russland hat die Europäische Union Sanktionen gegen Russland verhängt. Dies betrifft den Handel mit Wertpapieren, sowie den Übertrag.

Gemäß Artikel 5 Absatz 5 ist es seit dem 12. April 2022 in der Europäischen Union registrierten oder anerkannten Handelsplätzen verboten, übertragbare Wertpapiere von in Russland niedergelassenen juristischen Personen, Organisationen oder Einrichtungen, die sich zu über 50 % in öffentlicher Inhaberschaft befinden, zu notieren und Dienstleistungen dafür zu erbringen.

Somit ist AGORA direct™, wie auch anderen Händlern der Übertrag von diesen Wertpapieren untersagt. Wann die Sanktionen aufgehoben werden, ist noch nicht absehbar. AGORA direct™ wird seine Kunden zu allen Neuigkeiten rund um die russischen ADRs und den darauf bezogenen Sanktionen auf dem Laufenden halten.

Zu unseren aktuellen Informationen

VFIMidsummerSailUnternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"DVFA - Berufsverband der Investment Professionals
Kontakt
Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter
+49 30 789 59 750
Mo-Fr 9:00 - 18:30 Uhr
Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch direkt beim Umgang mit unserer Handelssoftware. Laden Sie dazu bitte einfach die kostenlose Support-SoftwareTeamViewer laden