Gebühren & Zinsen

AGORA direct™ ist günstig und transparent

Mit AGORA direct™ haben Sie alle Kosten im Blick, dank unserer transparenten Preise, ohne versteckte Zusatzkosten. Profitieren Sie dabei ebenfalls von den günstigen Order-Gebühren und unserem kompetenten Kundenservice.

Depotführungsgebühren
Kundendepots – private Kunden zum Eigenhandel
column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
DepotartenDepotgebührInaktivitätsgebühren
Einzel oder Gemeinschaftkeinekeine
Firmen oder Organisationenkeinekeine
Fondskeinekeine
Vermögensverwalter/Finanzberaterkeinekeine
Familienkeinekeine
Family-Officekeinekeine
Prop-Traderkeinekeine

Risikogebühr für hochriskante Depots:
Kundendepots können als Hochrisikodepots eingestuft werden. Die Einstufung erfolgt aus dem Resultat von fortlaufend, standardisiert durchgeführten Stresstests. Darauf basierend kann das depotführende Institut täglich eine Risikogebühr (engl. Exposure Fee) für als hochriskat identifizierte Depots errechnen und diese dem Depot belasten. Aufgrund der ggf. sehr kurzfristigen Anpassung, durch das depotführende Institut, können die daraus resultierenden, zeitnahen Berechnungen, nicht fest dargestellt werden. Weitere Informationen zu den Risikogebühren können Sie gerne über unser Kontaktformular anfordern.

Kostenlose Depotauszüge

Und Jahresreporte

Monatliche/Tägliche Depotauszüge im PDF-Format sowie die Zusendung der Depotauszüge sind kostenlos. Zudem stellen wir Ihnen kostenlos einen Jahresreport zusammen, um etwaige Gewinne/Verluste bei der Steuererklärung** einreichen zu können. Es stehen langfristig i.d.R. 7 Jahre Depotauszüge in der Depotverwaltung zur Verfügung. Werden darüber hinaus Depotbelege benötigt, so können diese kostenpflichtig aus dem Archiv angefordert werden. Bitte nutzen Sie dazu unser Kontaktformular.

Kostenpflichtige Archivanforderung

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
WährungAnforderung archivierter älterer Depotauszügejeder weitere
AUD25,00 für den ersten Auszug5,00 für jeden nachfolgenden Auszug
CAD25,00 für den ersten Auszug5,00 für jeden nachfolgenden Auszug
CHF25,00 für den ersten Auszug5,00 für jeden nachfolgenden Auszug
EUR20,00 für den ersten Auszug5,00 für jeden nachfolgenden Auszug
GBP15,00 für den ersten Auszug3,00 für jeden nachfolgenden Auszug
HKD200,00 für den ersten Auszug40,00 für jeden nachfolgenden Auszug
JPY2.200,00 für den ersten Auszug450,00 für jeden nachfolgenden Auszug
MXN300,00 für den ersten Auszug60,00 für jeden nachfolgenden Auszug
SEK165,00 für den ersten Auszug35,00 für jeden nachfolgenden Auszug
USD25,00 für den ersten Auszug5,00 für jeden nachfolgenden Auszug

**Hinweis: Da die Abgeltungssteuer nicht abgezogen wird gibt es auch keine Steuerbescheinigung, Verlustverrechnungstöpfe oder Freistellungsaufträge. Sie sind für die Abfuhr Ihrer Steuern selbst verantwortlich.

Kostenübersicht Kapitalertragssteuer-Bescheinigung

Für Quellensteuerbelege

Die Quellensteuer wird nicht vom depotführenden Institut abgeführt!

Bei der jeweiligen Wertpapierlagerstelle können Bescheinigungen über die einbehaltene Quellensteuer (Kapitalertragssteuer) auf Kapitalmaßnahmen, wie Dividendenzahlungen oder Fondsausschüttungen beantragt werden. Die Regelung für mögliche Rückerstattung und/oder Bescheinigung sind national sehr unterschiedlich geregelt. Ein solcher Nachweis verursacht externe Kosten pro erfolgte Zahlung (Zeile/ISIN) und Depot.

Bitte fordern Sie den gewünschten Quellensteuerbeleg über unser Kontaktformular an.

Kostenübersicht nach Land

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
Beleg für Quellensteuer und ErstattungsantragWährungexterne Gebühr*
SchweizCHF15,00
DänemarkDKK125,00
DeutschlandEUR30,00
ÖsterreichEUR15,00
FrankreichEUR125,00
BelgienEUR15,00
FinnlandEUR15,00
ItalienEUR25,00
SpanienEUR50,00
NorwegenNOK125,00
SchwedenSEK150,00

*Hinweis: Die externen Gebühren varieren von Land zu Land.

Gebühren Überweisungen

Ein- sowie Auszahlungen

Alle Einzahlungen (SEPA) sowie die erste Auszahlung (SEPA) im Monat sind kostenfrei. Die Gebühren für jede weitere Auszahlung im Monat entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Tabelle.

Einzahlungen

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
Bareinzahlung / ÜberweisungenEinzahlungsgebühr
alle Währungen (ohne MXN)0,00
MXN – mexikanischer Peso100,00 MXN

Auszahlung

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
Auszahlungen in WährungenGebühr neue Überweisungsform
SEPA / BACS / GIRO / ACH / EFT
Gebühr alte Banküberweisung
(Konto-Nr. plus BLZ)
AUD0,0015,00
CAD2,0012,00
CHF0,0011,00
CNH7,0060,00
CZK0,00300,00
DKK0,0030,00
EUR1,008,00
GBP1,007,00
HKD8,0095,00
HUF0,006.000
ILS0,0030,00
JPY0,001.600
MXN0,00100,00
NOK0,0050,00
NZD1,0015,00
PLN0,0040,00
RUB0,00330,00
SEK0,0050,00
SGD1,0015,00
TRY0,00120,00
USD1,0010,00
ZAR0,00200,00

Hinweis: Die Auszahlungsgebühren decken keine Gebühren ab, die seitens Dritter erhoben werden. Bitte beachten Sie daher, dass bei Überweisungen über Korrespondenzbanken unter Umständen Bearbeitungsgebühren seitens der Korrespondenzbank erhoben und diese vom überwiesenen Betrag abgezogen werden.

Zahlungsanweisung aufgeben

Ganz einfach mit AGORA direct™

In unserem Lerncenter unter "Zahlungshinweise" haben wir Ihnen eine Anleitung und die Voraussetzungen für eine Zahlungsanweisung bereitgestellt.

Handelsbedingte Aufwendungen - keine Provisionen

Zu den Handelsbedingten Aufwendungen zählen Änderungen sowie Stornierungen von Orders, Teilausübungen, Ausübung sowie Zuteilung aus Rechten von Optionen und Futures. Zu den weiteren Aufwendungen zählen Widerruf oder Anpassung von ausgeführten Käufen bzw. Verkäufen, Dividendenorganisation und Kapitalmassnahmen sowie Gebühren für Hinterlegungsscheine.

Änderungen von Orderaufträgen
Änderungen von Orderaufträgen sind kostenfrei, nur für die folgenden Einzelfälle werden für Orderänderungen Gebühren berechnet. Diese entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Tabelle.

Ausübung und Zuteilung aus Rechten von Optionen u. Futures
Für Ausübung und Zuteilung von Optionsrechten können ausschließlich Fremdspesen durch die von Dritten erbrachte Dienstleistungen in geringem Umfang erhoben werden.

Widerruf oder Anpassung von ausgeführten Käufen bzw. Verkäufen
Für den Antrag auf Widerruf einer bereits ausgeführten Order (engl. Trade Bust Requests) und der von dem Handelsplatz bzw. Börse erhoben Bearbeitungsgebühr wegen eines gescheiterten Handels (engl. Trade Bust), einer Stornierung oder einer Transaktionsanpassung für eine Order, die der Kunde platziert hat, von bis zu max. 900.00 US-Dollar müssen an den Kunden weitergegeben werden und werden vom Handelsdepot des Kunden abgebucht. Weitere Details dazu können per E-Mail an leistung@agora-direct.de angefordert werden.

Dividendenorganisation und Kapitalmassnahmen

Gebühren für Hinterlegungsscheine
Für die Verwaltung/Verwahrung von nachfolgenden Hinterlegungsscheinen erheben Zentralverwahrer, wie beispielsweise die Depository Trust Company (DTC), Euroclear oder Clearstream, im Namen von Hinterlegungsscheinhändlern Verwahrgebühren für die Hinterlegungsscheine, auf die keine regelmäßige Dividende gezahlt wird. Diese Gebühren werden von der entsprechenden Depotbank über den normalen Rechnungsstellungsweg erhoben und werden an das Depot weitergegeben, in dem die Hinterlegungsscheine zum Stichtag gehalten wurden. Weitere Informationen über die Verwaltungsgebühr sind in den Prospekten der Hinterlegungsscheine enthalten.

Kurz und knapp erklärt:

Änderung

Eine Löschung einer Kauf- bzw. Verkaufsorder ist eine Änderung eines Orderauftrags.

Stornierung

Die Rücknahme des Kauf- oder Verkaufswunsches.

Teilausübung

Eine Teilausführung bedeutet, dass eine Kauf- bzw. Verkaufsorder in mehreren Teilen ausgeführt wird. Eine Teilausführung innerhalb eines Tages ist kostenfrei. Erstreckt sich die Orderteilausführung über mehrere Tage wird diese mit den entsprechenden Transaktionskosten je Ausführungstag berechnet. Wenn eine Order auftragsbedingt, teilweise an mehreren Handelsplätzen ausgeführt wird, können die Transaktionskosten des Handelsplatzes mit den höchsten Transaktionskosten zur Berechnung der Gesamtkosten für den Auftrag berechnet werden. Zu den Teilausführungen können sich je Teilausführung in wenigen börsenplatzspezifischen Einzelfällen anfallender Fremdspesen hinzuaddieren.

Ausübung

Die Ausübung von einem Optionsrecht, um z.B. Aktien zu kaufen/verkaufen. Genaures über die Funktionsweise der Optionen können Sie auf der Seite Optionen nachlesen.

Zuteilung

Die Zuteilung von einem Optionsrecht, um z.B. Aktien zu kaufen/verkaufen. Genaures über die Funktionsweise der Optionen können Sie auf der Seite Optionen nachlesen.

Gebührentabellen

Handelsbedingte Aufwendungen

Änderungen von Orderaufträgen

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
Orderänderung vonBörseOrdereingabe viaGebühr
Futures & OptionenEurexSoftware TWS / ATS, WEB-Trader, Smartphone-Tablet “Agora Trader”0,00 EUR
Futures & OptionenEurexAPI bzw. CTCI-Schnittstelle für Drittsoftware0,25 EUR

Ausübung und Zuteilung aus Rechten von Optionen u. Futures

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
Internationale ProdukteTransaktionsgebührenBesonderheiten
Aktienoptionenkeine 
Indexoptionenkeinebei verfallenem Kontrakt
IndexoptionenOrderkosten f. Indexoptionennur Ausübung Zuteilung
Futures/F.-OptionenOrderkosten f. Futures/Fut.-Optionenbei Kontraktfälligkeit
Produkte in USDTransaktionsgebührenBesonderheiten
Aktienoptionen0,000151 multipliziert der Anzahl gehandelter Aktien und 0,000009 multipliziert mit dem Gesamterlös der gehandelten Aktien max. 7,50 pro Ausführung 
Indexoptionenkeine 
Futures/OptionenOrderkosten f. Futures/Future-Optionenbei Kontraktfälligkeit

Dividendenorganisation und Kapitalmaßnahmen

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
Tätigkeitweitergereichte Kosten
Dividendenzahlungen kostenfrei
alle Einreichungen von Anträgen obligatorische, freiwillige, mit Optionen, etc. zu Kapitalmaßnahmen (nicht betroffen sind die nachfolgend Aufgeführten)kostenlos
Antrag auf Rechteausübung v. Minderheitsaktionären auf faire Bewertung und den Rückverkauf deren AktienUSD 100,00 plus Fremdspesen
Hongkong Aktientender gegen Bargeld0,10% Stempelsteuer
australische Kapitalmaßnahmen fristgerechtkostenfrei
australische Kapitalmaßnahmen verspätetAUD 100,00 plus Fremdspesen
australische Kapitalmaßnahmen Ausschreibungenkostenfrei 1. Einreichung
australische Kapitalmaßnahmen Ausschreibungenkostenfrei ab 2. Einreichung AUD 100,00 plus Fremdspesen
Einreichung Stimmrechtsvollmacht für AustralienAUD 20,00 plus Fremdspesen

Gebühren für Hinterlegungsscheine

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
KürzelTypGebühr pro Aktie in USD
ADR American Depositary Receiptmax. 0,03
CDI Chess Depositary Interest (Australien)max. 0,03
EDR European Depositary Receiptsiehe Prospekt
GDR Global Depository Receiptmax. 0,03
SDR Swiss Depositary Receiptssiehe Prospekt
SDR Shanghai Depositary Receiptssiehe Prospekt

Umwandlung von Hinterlegungsscheinen in Aktien

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
Umwandlung von Hinterlegungsscheinen in AktienGebühr in USD
freiwillige Umwandlung v. Kunden veranlasst500,00
freiwillige Umwandlung bis zum Datum des Delistings500,00
freiwillige Umwandlung 1 bis 30 Tage nach dem Delistingkeine
freiwillige Umwandlung 30+ Tage nach dem Delisting500,00

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um das Thema der Depoteröffnung und dem Umgang mit der Software.
Sie erreichen unseren Kundenservice von Montag bis Freitag 09:00 – 18:30 Uhr telefonisch unter der kostenlosen Hotline +49 30 789 59 750.

Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen und werden noch am selben Tag vom Service zurückgerufen. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail schreiben an info@agora-direct.de.

Kontakt Grafik - Telefonhörer mit Sprechblase

Dienstleistungsgebühren

Nachfolgend werden Gebühren aufgeführt, welche durch Dienstleistungen Dritter fällig sind und erhoben werden können. Die Grundlagen dafür sind Dienstleistungen, welche durch gesetzliche Regularien vorgeschrieben sind. Weiterhin werden Dienstleistungen Dritter aufgeführt, welche zwingend notwendig sind, um Anweisungen des Depotinhabers umzusetzen. Diese Gebühren können von Zeit zu Zeit ggfl. ohne vorherige Mitteilung geändert werden und dem Depotinhaber bei Inanspruchnahme der Dienstleistung berechnet werden.

Zu den Dienstleistungen zählen der Support per Telefon und E-Mail, Beantragung von LEI-Nummern für Unternehmen sowie Depotübertragungen.

Serviceanforderung
Technische Unterstützung, welche sich auf die Bedienung des Depots bezieht, erfolgt i.d.R. telefonisch unter Herbeiziehung des Teamviewers oder eines anderen Remotepfades. Sonderdienstleistungen, welche über ein übliches Normalmass der Dienstleistung hinausgehen, können gesondert abgerechnet werden.

Sonstige Nebenkosten und Verauslagungen
Der Depotinhaber ist für alle Nebenkosten und Verauslagungen, welche direkt oder indirekt aus dieser geschäftlichen Beziehung entstehen verantwortlich und hat diese in vollem Umfang zu tragen. Nebenkosten oder eine Verauslagung können z.B. eine Service-, Bearbeitungs- und Verwaltungsgebühre, Porto, Steuer oder eine Courtage zu Gunsten eines Dritten sein. Für den Fall, dass für den Depotinhaber eine Leistung erbracht wird, die im oben genannten Leistungs- und Preisverzeichnis nicht enthalten ist, aber für den Depotinhaber dennoch erbracht wird bzw. wurde und die entsprechend den Umständen nach nur gegen eine entgeltliche Leistung zu erwarten ist und keine gesonderte Vereinbarung mit dem Depotinhaber besteht, gelten die gesetzlichen Grundlagen und Vorschriften. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle anderen Vereinbarungen und Übereinkünfte (engl. Agreements) zwischen dem Depotinhaber und Dritten, welche notwendig sind zur Durchführung von Dienstleitungen, welche im Zusammenhang mit dem Depot stehen. Bei Fragen hierzu senden Sie und bitte eine E-Mail an leistung@agora-direct.de.

Kurz und knapp erklärt:

Lei-Nummer (Nur bei Firmenkunden)

Der LEI -Code ist eine zwanzigstellige, alphanumerische Unternehmenskennung, die als internationaler Standard für Unternehmen des Finanzmarkts etabliert wurde. Jeder LEI -Code wird einmalig vergeben und ermöglicht eine weltweite Zuordnung zu einem konkreten Unternehmen, welche seit 2016 für alle Unternehmen Pflicht ist.

Sofern das Unternehmen noch keine LEI besitzt, kann die Vergabe der notwendigen LEI (Legal Entity Identifier) an uns übertragen werden. Die LEI Vergabe ist gebührenpflichtig und es wird eine jährliche Gebühr berechnet. Die Gebühr wird vom Handelsdepot abgebucht, frühestens 10 Tage vor oder 14 Tage nach dem jährlichen Fälligkeitstermin.

Weitere Informationen zur LEI-Nummer für Unternehmen finden Sie auf der BaFin Internetseite.

Dienstleistungsgebühren Übersicht

Serviceanforderung

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
ArtGebühr
TelefonanrufeGebühr des jeweiligen Telefonanbieters des Kunden
Support telefonischkostenfrei
Support per E-Mailkostenfrei
Telefonisches Ordermanagementkostenfrei
Sonderdienstleistungen auf Anfrage

Beantragung/Aufrechterhaltung LEI-Nummer

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
AuftragGebührAnmerkung
Erstbeantragung161,00 USDWird in der Depotwährung gebucht. Gebühr enthält alle Anteile Dritter, inkl. LEI-Eilzuschlag.
Aufrechterhaltung91,00 USDWird in der Depotwährung gebucht. Gebühr enthält alle Anteile Dritter.

Depotübertragung – Transfer von Finanzinstrumenten / Wertpapieren (Aktien)

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
TransferverfahrenRichtungGebühr pro Transaktion
FOP/DTCEingehendkeine
FOP/DTCAbgehendkeine
ACATSEingehendkeine
ACATSAbgehendkeine
DRSEingehend erfolgreich25,00 USD
DRSEingehend abgelehnt100,00 USD
DRSAbgehend erfolgreich5,00 USD
DRSAbgehend abgelehntkeine
DWACEingehend100,00 USD
DWACAbgehend100,00 USD
canad. DRSEingehend30,00 CAD
canad. DRSAbgehend30,00 CAD

FOP/DTC = Europa - kostenfrei (Free of Payment) / Übertragung via Verwahrstelle
ACATS = USA - automatischer Kundendepot-Transfer-Service
DRS = USA - direktes Registrierungssystem
DWAC = weltweit - Eingang/Abgang bei der Depotbank

Hinweis: Die Ein-, Auszahlungs- und Transfergebühren beinhalten keine Gebühren Dritter, z.B. der Bank/Broker von oder zu der eine Ein- Auszahlung und/oder ein Transfer von dem hier betreffenden Depot, welches über AGORA direct™ eröffnet wurde, erfolgt.
Gebühren Dritter, also einer Bank/Broker oder deren Korrespondenzinstitute liegen nicht im Einflussbereich des hier betreffenden depotführenden Institutes. Depotinhaber erkundigen sich bei dem jeweiligen absendenden, empfangenden bzw. transferierenden Institut, ob für geplante Ein-, Auszahlungen oder Transfers Gebühren anfallen. Der Depotinhaber ist verantwortlich für alle Bearbeitungsgebühren, die erhoben werden, die beispielsweise durch falsche oder unvollständige Verbindungsangaben entstehen. Gebühren Dritter können die Ein-, Auszahlung oder den Transferwert durch Abzug der Gebühren verringert werden.

Margin & Zinsen

Als Grundlage zur Festlegung von Zinsen wird ein Vergleichsmassstab (Benchmark) ermittelt. Dieser Vergleichsmassstab wird vom depotführenden Institut aus der Kombination von international Referenzzinsen, Zinsen für Bankeinlagen und dynamischen Interbankensätzen, welche von Geldmärkten ermittelt werden, berechnet.

Zur Bestimmung der Marginzins- und Zinssätze wird eine Differenz (Spread) um einen variablen Satz für jede Währung hinzugefügt, diese Differenz wird zusammen mit dem depotführenden Institut bestimmt, dies ist der Differenzzins (Spreadzins). Daraus folgt im Ergebnis, dass der Benchmark plus Spreadzins den Basisgrundzins (BG) ergibt. Die Berechnungsformel für die Marginzins-, Zins-, Leih- und Finanzierungszinssätze für die Handelsdepots wird nachfolgend tabellarisch angezeigt.

Kurz und knapp erklärt:

Was bedeutet Margin?

Die Margin ist eine Sicherheitsleistung zum Erhalt Ihrer Produkte. Genaueres zum Thema Margin können Sie auch auf unserer Seite "Margin Regeln" nachlesen.

Was sind Zinsen?

Zinsen zahlen Sie u.a. auf Währungen, in denen Sie im Minus sind und entsprechend einen Kredit in Anspruch genommen haben oder auch auf Leerverkäufe.

Gebührenübersicht

Margin & Zinsen

Berechnung der Zinsen

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
KostentypFormel
SollzinsenBG + Aufschlag
Zinsen auf Leerverkaufsguthaben- BG
Leihkosten von LeerverkäufenBG + festem Leihgebührenaufschlag
WertpapierverleihungseinnahmeSummenwert x variablen Leihgebührenaufschlag
Finanzierungszinsen Long CFDsBG + long CFD-Aufschlag
Finanzierungszinsen Short CFDsBG + Aufschlag short CFD - Abschlag auf der Habenseite

Die maximal möglichen Zinsauf- bzw. -abschläge, welche erhoben werden können

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
Auf- Abschläge auf den Basisgrundzinsbis max. in %
Abschlag auf Habenzinsen aus Leerverkaufser-trägen5,00
Abschlag auf Habenzinsen für Short-CFDs5,00
Abschlag für Short-CFDs5,00
Abschlag für Long-CFD5,00
Aufschlag auf Sollzinsen5,00
Aufschlag auf Sollzinsen für Long-CFDs5,00
Aufschlag für Short-CFD5,00
Fester Leihgebührenaufschlag1,00
Habenzinsen0,00
Leihgebührenaufschläge, variabel bis25,00

Leihgebühren für alle Produkte in USD (bzw. Äquivalent andere Währung)

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
BetragSatz
unter 1.000.000 US-DollarBG + 3%
ab 1.000.001 US-DollarBG + 2,5%
ab 10.000.001 US-DollarBG + 2,3%

BG = Basisgrundzins (Benchmark)

Referenz-Zinssätze (Benchmark)

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
WährungReferenz-Zinssätze (Benchmark)
USDFed Funds Effective (Overnight Rate)
USD 11 am GMT USD LIBOR (used only for USD-CFDs, Gold and Silver Borrow Fees)
AUDRBA Daily Cash Rate Target
CADBank of Canada Overnight Lending Rat
CHFSwiss Franc LIBOR (Spot-Next rate)
CNY/CNHCNH HIBOR Overnight Fixing Rate (TMA)
CZKPrague ON Interbank Offered Rat
DKKDanish Tom/Next Index
EUREONIA (Euro Overnight Index Average
GBPGBP LIBOR (Overnight Rate)
HKDHKD HIBOR (Overnight rate)
HUFBudapest Interbank Offered Rate
ILSTel Aviv Interbank Offered O/N Rate
INRCentral Bank of India Base Rate
JPYJPY LIBOR (Spot-Next rate)
KRWKorean Won KORIBOR (1 week)
MXNMexican Interbank TIIE (28 day rate)
NOKNorwegian Overnight Weighted Averag
NZDNew Zealand Dollar Official Cash Daily Rate
PLNWIBOR (Warsaw Interbank Overnight Rate)
RUBRUONIA (Ruble Overnight Index Average)
SEKSEK STIBOR (Overnight Rate)
SGDSingapore Dollar SOR (Swap Overnight) Rate
TRYTRLIBOR (Turkish Lira Overnight Interbank offered rate)
ZARSouth Africa Benchmark Overnight Rate on Deposits (Sabor)

Zinsen

Sollzinsen

Für private Börsenhändler steht unter bestimmten Voraussetzungen ein permanenter Wertpapier-Beleihungskreditrahmen (Margindepot) zur Verfügung. Die Inanspruchnahme hat zur Folge, dass auf geliehene Geldbeträge Zinsen zu zahlen sind. Auf unserer Seite ist der jeweils aktuelle, maximale Sollzins pro Währung aufgeführt. Beachten Sie, dass die angezeigten Zinssätze immer nur den möglichen maximalen Zinssatz abbilden. I.d.R. liegen die tatsächlich berechneten Sollzinsen deutlich darunter. Die Zinsen werden täglich berechnet und die tatsächlich aufgelaufenen Zinsbeträge werden monatlich, am dritten Geschäftstag des Folgemonats verbucht. Die maximalen Sollzinsen, können sich ohne vorherige Benachrichtigung des Depotinhabers kurzfristig ändern. Anpassungen werden in regelmäßigen Abständen vorgenommen, um beispielsweise Wechselkursänderungen auszugleichen.

Negativzinsen auf Guthaben

Kundendepots mit Guthaben können, entsprechend der Zinsvorgabe der jeweiligen nationalen Zentralbank, ein Negativzins berechnet bekommen. In welcher aktuellen Höhe ist untenstehend zu entnehmen.

CFD-Finanzierungszins

Der CFD-Finanzierungszins wird in der jeweiligen Handelswährung für nicht geschlossene CFD-Kontrakte berechnet. Die Berechnung beginnt mit dem jeweiligen regulären Handelsschluss, ab diesem Zeitpunkt gelten offene, im Depot befindliche CFD-Kontrakte als sogenannte Übernachtposition (Overnight). Die Berechnungsbasis ist das jeweilige monetäre CFD-Handelsvolumen. Der jeweilig gültig, aktuell maximale CFD-Finanzierungszins ist pro Währung aufgeführt.

Sollzinsen, Negativzinsen und CFD-Finanzierungszins

Zinsen im Überblick

Maximal Sollzinsen auf Wertpapierkredite

column01column02column03column04column05column06column07column08column09column10column11column12column13column14column15
WährungWertpapierkreditbetragSollzins auf Wertpapierkredit
USDbis 12.000.000,00max. 9,7%
 ab 12.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
AUDbis 15.000.000,00max. 9,345%
 ab 15.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
CADbis 15.000.000,00max. 9,055%
 ab 15.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
CHFbis 20.000.000,00max. 7,5
 ab 20.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
CNY/CNHbis 125.000.000,00max. 12,48%
 ab 125.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
CZKbis 400.000.000,00max. 9,722%
 ab 400.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
DKKbis 120.000.000,00max. 9%
 ab 120.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
EURbis 10.000.000,00max. 7,5%
 ab 10.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
GBPbis 8.000.000,00max. 8,115%
 ab 8.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
HKDbis 78.000.000,00max. 9,529
 ab 78.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
HUFbis 4.500.000.000,00max. 11%
 ab 4.500.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
ILSbis 80.000.000,00max. 11%
 ab 80.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
INRAllemax. 12%
JPYbis 20.000.000.000,00max. 7,5%
 ab 20.000.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
KRWbis 24.000.000.000,00max. 9,5%
 ab 24.000.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
MXNbis 1.700.000.000,00max. 15,2%
 ab 1.700.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
NOKbis 85.000.000,00max. 8,089%
 ab 85.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
NZDbis 16.000.000,00max. 9,311%
 ab 16.000.000.01Individuelles Angebot anfordern
PLNbis 40.000.000,00max. 10,168%
 ab 40.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
RUBbis 660.000.000,00max. 16,792%
 ab 660.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
SEKbis 85.000.000,max. 7,5%
 ab 85.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
SGDbis 15.000.000,00max. 9,015%
 ab 15.000.000,01Individuelles Angebot anfordern
ZARbis 2.500.000.000,00max. 12,301%
 ab 2.500.000.000,01Individuelles Angebot anfordern

Negativzinsen

WährungBarguthaben bis/abGuthabenstaffelZinsen auf Barguthaben
USDBarguthaben bis100.000,000,000 %
Barguthaben ab100.000,01 – 1.000.000,003,080 %
Barguthaben ab1.000.000,01 – 3.000.000,003,830 %
Barguthaben ab3.000.000,014,080 %
AUDBarguthaben bis150.000,000,000 %
Barguthaben ab150.000,012,063 %
CADBarguthaben bis140.000,000,000 %
Barguthaben ab140.000,01 – 1.400.000,002,130 %
Barguthaben ab1.400.000,01 - 3.000.000,002,780 %
Barguthaben ab3.000.000,012,980 %
CHFBarguthaben bis100.000,000,330 %
Barguthaben ab100.000,010,000 %
EURBarguthaben bis100.000,002,648 %
Barguthaben ab100.000,010,648 %
GBPBarguthaben bis7.000,000,000 %
Barguthaben ab7.000,012,939 %
HKDBarguthaben bis780.000,000,000 %
Barguthaben ab780.000,010,542 %
MXNBarguthaben bis1.700.000,000,000 %
Barguthaben ab1.700.000,016,261 %
SEKBarguthaben bis850.000,002,597 %
Barguthaben ab850.000,010,597 %
Zinsen gültig ab 26. Februar 2024.

Zinsen für Index-CFDs

WährungPositionSollzins auf Wertpapierkredit
EURLong11,398 %
Short0,000 %
USDLong12,830 %
Short0,000 %
AUDLong11,813 %
Short0,000 %
CHFLong9,080 %
Short0,000 %
GBPLong12,689 %
Short0,000 %
HKDLong11,292 %
Short0,000 %
JPYLong7,195 %
Short-0,305 %
Zinsen gültig ab 26. Februar 2024.

Zinsen für Aktien CFDs

WährungPositionCFD-PositionswertSollzins auf Wertpapierkredit
EURLongbis 90.000,0011,398 %
Longab 90.000,01 - 900.000,0010,898 %
Longab 900.000,0110,398 %
Shortbis 90.000,000,000 %
Shortab 90.000,01 - 900.000,000,000 %
Shortab 900.000,010,000 %
USDLongbis 100.000,0012,830 %
Longab 100.000,01 – 1.000.000,0012,330 %
Longab 1.000.000,0111,830 %
Shortbis 100.000,000,000 %
Shortab 100.000,01 – 1.000.000,000,000 %
Shortab 1.000.000,010,000 %
AUDLongAlle11,813 %
ShortAlle0,000 %
CHFLongbis 100.000,009,080 %
Longab 100.000,01 – 1.000.000,008,580 %
Longab 1.000.000,018,080 %
Shortbis 100.000,000,000 %
Shortab 100.000,01 – 1.000.000,000,000 %
Shortab 1.000.000,010,000 %
CZKLongAlle10,112 %
ShortAlle2,112 %
DKKLongAlle10,992 %
ShortAlle0,000 %
GBPLongbis 65.000,0012,689 %
Longab 65.000,01 - 650.000,0012,189 %
Longab 650.000,0111,689 %
Shortbis 65.000,000,000 %
Shortab 65.000,01 - 650.000,000,000 %
Shortab 650.000,010,000 %
HKDLongAlle11,292 %
ShortAlle0,000 %
JPYLongAlle7,195 %
ShortAlle-0,305 %
NOKLongbis 850.000,0011,934 %
Longab 850.000,01 – 8.500.000,0011,434 %
Longab 8.500.000,0110,934 %
Shortbis 850.000,000,000 %
Shortab 850.000,01 – 8.500.000,000,000 %
Shortab 8.500.000,010,000 %
SEKLongbis 850.000,0011,347 %
Longab 850.000,01 – 8.500.000,0010,847 %
Longab 8.500.000,0110,347 %
Shortbis 850.000,000,000 %
Shortab 850.000,01 – 8.500.000,000,000 %
Shortab 8.500.000,010,000 %
SGDLongAlle0,000 %
ShortAlle0,000 %
Zinsen gültig ab 26. Februar 2024.

Guthaben Zinsen

Quellensteuer-Formular

Da Ihr Börsenhandelsdepot, durch das depotführende Institut, in Irland verwaltet wird, verlangt die irische Steuerbehörde eine Quellensteuer auf verdiente Zinsen und zieht diese direkt von Ihrem Handelsdepot ab. Diese beträgt 20%, kann aber durch das Quellensteuerformular 8-3-6 auf 0% reduziert werden.

Das Formular muss von der Steuerbehörde Ihres Landes bestätigt werden.

Formular für EU-Kunden

Formluar für NON-EU-Kunden

Um zu erfahren welcher Quellensteuersatz Ihnen final berechnet wird, besuchen Sie bitte die Internetseite der irischen Steuerbehörde: Tax Rates

VFIMidsummerSailUnternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"DVFA - Berufsverband der Investment Professionals
Kontakt
Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter
+49 30 789 59 750
Mo-Fr 9:00 - 18:30 Uhr
Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch direkt beim Umgang mit unserer Handelssoftware. Laden Sie dazu bitte einfach die kostenlose Support-SoftwareTeamViewer laden